Anschläge von Paris: Die wichtigsten Sondersendungen am Montagabend

Auch am dritten Tag nach den verheerenden Anschlägen in Paris zeigen zahlreiche TV-Stationen Sondersendungen zum Thema. Die wichtigsten Programmänderungen finden Sie hier in diesem Überblick.

Artikel drucken Artikel einbetten
Anschläge von Paris: Die wichtigsten Sondersendungen am Montagabend
Zahlreiche Sondersendungen widmen sich den schrecklichen Anschlägen von Paris Foto: ddp images

19:20 Uhr, ZDF: ZDF spezial - Terror in Paris - Europa im Fadenkreuz

Sehen Sie in diesen Amateur-Aufnahmen das ganze Ausmaß der Anschläge auf MyVideo

An Tag drei nach den Anschlägen ergibt sich langsam ein klareres Bild: Wer waren die Täter? Woher stammten sie, wo lebten sie? Wer beauftragte sie und wer koordinierte die Anschläge? Das "ZDF spezial: Terror in Paris - Europa im Fadenkreuz" geht der Frage nach, ob wir es mit einer neuen Qualität der terroristischen Bedrohung durch den so genannten Islamischen Staat zu tun haben.

20:15 Uhr, Das Erste: ARD Brennpunkt - Kampf gegen den Terror - wie weiter?

In der 15-minütigen Sondersendung "ARD Brennpunkt: Kampf gegen den Terror - wie weiter?" wird auf folgende Fragen genauer eingegangen: Kann Paris zur Normalität zurückkehren, welche Optionen hat der Westen im Kampf gegen den so genannten IS und woher kommen überhaupt die Waffen der Täter?

21:15 Uhr, Das Erste: Hart aber fair

Das heutige Thema bei "Hart aber fair": "Terror gegen die Freiheit - wie verteidigen wir unsere Werte?" Die Terroristen von Paris wollten die freiheitlichen Gesellschaften treffen. Wie sollen wir uns wehren? Eine Wagenburg bilden, Grenzen schließen, Fremde abweisen? Oder müssen wir den Terror dort bekämpfen, wo er entsteht? Als Gäste begrüßt Moderator Frank Plasberg Markus Söder (CSU), Gesine Schwan (SPD), Wolfgang Huber (ev. Theologe) und Wolfram Weimer (Journalist).

22:15 Uhr, Phoenix: Unter den Linden: Terrorziel Europa

Bei der Talkshow "Unter den Linden" auf Phoenix diskutiert Moderatorin Michaela Kolster über die Anschläge in Paris mit Nicola Beer, Generalsekretärin FDP, und Michael Lüders, Islamwissenschaftler und Nahostexperte.

23:00 Uhr, Das Erste: Weltspiegel extra - Paris - Stadt der Angst

Wie sehr hat sich Paris verändert seit den Anschlägen? Wird aus der Stadt der Liebe jetzt eine Stadt der Angst? Die WDR-Reporter Jens Eberl, Susanna Dörhage, Philipp Glitz und Swantje Hirsch haben drei Tage lang Menschen durch das veränderte Paris und den Aufbruch in die neue Woche begleitet.

0.05 Uhr, ZDF: Ins Herz getroffen - Paris nach den Anschlägen

Sechs Tatorte, mehr als ein halbes Dutzend Attentäter und fast 130 Tote - die Terrorserie von Paris war perfide geplant. Die Terroristen wollten Frankreich ins Herz treffen. Susanne Freitag beschreibt in einer eindringlichen Reportage, was an diesem Wochenende in Frankreichs Hauptstadt passiert ist und wie die Franzosen auf das Unfassbare reagieren.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren