Wülfrath
Waldbrandgefahr

Spaziergängerin findet perfide Brandfalle in Wald - Feuerwehr entsetzt

Nach einem erschreckenden Fund im Wald ermittelt die Polizei. Bei einem Spaziergang hat eine Frau in NRW eine perfide Brandfalle entdeckt. Die Konstruktion war an einem Baum befestigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese Brandfalle fand eine Spaziergängerin in NRW im Wald. Foto: Feuerwehr Wülfrath
Diese Brandfalle fand eine Spaziergängerin in NRW im Wald. Foto: Feuerwehr Wülfrath

Brandfalle in nordrhein-westfälischem Wald gefunden: Am Samstagmittag (24.08.2019) machte eine Spaziergängerin bei Wülfrath (Kreis Mettmann) einen brandgefährlichen Fund, berichtet die lokale Feuerwehr. Jemand hatte eine Feuerfalle an einem Baum installiert.

Falle mit Brennglas könnte Waldbrand auslösen

Die Konstruktion bestand aus einem Brennglas und Küchenpapier, das dahinter befestigt worden war. Bei Sonneneinstrahlung könnte das Glas wie eine Lupe wirken und ein Feuer entfachen. Stadtbrandmeister Guido Großmann ist entsetzt über den Fund: "Wir waren sehr erschrocken", sagte er RP Online.

Die Spaziergängerin reagierte sofort und zerlegte die Feuerfalle, bevor sie Schaden anrichten konnte. Die Frau rief die Feuerwehr und die Polizei suchte anschließend das Waldstück nach anderen Fallen ab. Glücklicherweise konnten keine weiteren gefunden werden. Die Polizei fahndet nun nach dem Fallensteller.

Am Sonntag hat es einen tödlichen Unfall in Franken gegeben: Ein Baby starb im Krankenhaus.