Am Donnerstag (21.05.2020) kam es auf der B303 zwischen Schwemmelsbach und Wasserlosen zu einem schweren Verkehrsunfall, wie die Polizeiinspektion Schweinfurt und die Polizeiinspektion Schweinfurt-Werneck bekannt gaben.

Wegen der untergehenden Sonne wurde die Sicht der Fahrerin stark eingeschränkt, teilte die Polizei mit. Demnach habe die 32-jährige Fahrerin, höchstwahrscheinlich deswegen, die Abfahrt zu spät erkannt und geriet mit dem Wagen ins Schleudern. Sie überquerte die Verkehrsinsel, bis der Wagen an der Mittelschutzplanke entlang rutschte und schließlich seitlich auf die Gegenfahrbahn kippte. Dabei verletzte sich die Frau schwer am linken Arm. 

Schwerer Unfall auf der B303: Feuerwehr muss Wagen aufschneiden

Die freiwilligen Feuerwehren aus Niederwerrn und Wülfershausen musste das Dach des Wagens abtrennen, um die Fahrerin bergen zu können. Sie wurde anschließend von Rettungskräften versorgt.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Erst vor kurzem kam es in Mühlhausen ebenfalls zu einem schweren Unfall.