Über 2.000 Menschen werden Ende 2018 in Bayern vermisst - entweder erst seit wenigen Tagen oder bereits seit Jahrzehnten. In Franken steht - mal wieder - der spektakulärste Vermisstenfall im Rampenlicht: Peggy K. war am 7. Mai 2001 nach der Schule nicht nach Hause gekommen. 2016 wurden dann Teile ihrer Knochen in einem Waldstück gefunden.