Bergsteiger verunglückt: Tragischer Vorfall am Riefenkopf, einem 1748 Meter hohen Berg in den Oberallgäuer Bergen, bei Oberstdorf. Der 51-Jährige war laut Polizei und örtlicher Bergwacht auf 1600 Metern im schneebedeckten Gebiet alleine unterwegs. Er stürzte wohl mehrere Hundert Meter in die Tiefe. Eine Angehörige der Bergwacht hatte die Szenerie beobachtet und eilte sofort zum 51-Jährigen. Jegliche Hilfe kam jedoch zu spät, der Bergsteiger verunglückte tödlich.

Eine Einsatzgruppe der Alpinen barg den Mann. Eine Einsatzgruppe der Polizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.