Cadolzburg
Unwetter

Unwetter-Schäden: Vier Verletzte bei Firma in Mittelfranken - Hat der Blitz eingeschlagen?

In Mittelfranken wurden am Nachmittag mehrere Menschen verletzt. Das Unwetter wütete über der Region. Derzeit laufen die Ermittlungen noch - in alle Richtungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Mittelfranken wurden am Nachmittag mehrere Menschen verletzt. Das Unwetter wütete über der Region. Derzeit laufen die Ermittlungen noch - in alle Richtungen.  Foto: News5 / Schmelzer
In Mittelfranken wurden am Nachmittag mehrere Menschen verletzt. Das Unwetter wütete über der Region. Derzeit laufen die Ermittlungen noch - in alle Richtungen. Foto: News5 / Schmelzer
Vier Verletzte in Mittelfranken: Am Donnerstagnachmittag (5. Juli 2018) sind vier Menschen in Egersdorf bei Cadolzburg (Mittelfranken) verletzt worden. In diesem Zusammenhang konnte die örtliche Polizei bestätigen, dass sich die Vorfälle an einem Firmengelände in der Pfannenstielstraße in Egersdorf ereignet haben.

Insgesamt sollen wohl 20 Personen daran beteiligt worden sein. Die Behörden konnten noch keine definitive Aussage darüber machen, ob die Ursache ein Blitzeinschlag im Zuge des Wetterumschwungs war. Die Ermittlungen in diese Richtung laufen allerdings noch. Vorstellbar sei, dass es zu einer Überspannung gekommen ist.


Wie geht es den Verletzten?

Die vier Menschen wurden leicht verletzt in Kliniken eingeliefert. Sie waren laut Polizei alle ansprechbar. Sie werden nun im Krankenhaus medizinisch versorgt. Am Einsatz beteiligt waren mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis, sowie Rettungskräfte und Notärzte aus der Region.



inFranken.de aktualisiert den Artikel, sobald es Neuigkeiten in den Ermittlungen der Behörden gibt.
Letzte Aktualisierung: 20:22 Uhr, 5. Juli 2018.
red/tu