In Neumünster in Schleswig-Holstein ist es vergangene Nacht (20. Januar 2021) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein junger Mann kam mit seinem Auto von der Straße ab und fuhr in eine Fußgängergruppe. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben.

Auto fährt in Fußgängergruppe: Zwei Menschen tot, eine Person lebensgefährlich verletzt

Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) schreibt, kam der 24-jährige Fahrer aus bisher unbekannten Gründen von der Straße ab und geriet auf den Fußweg. Dabei rammte er eine Gruppe Fußgänger und verletzte einen 34 Jahre alten Mann und eine 30-jährige Frau tödlich, berichtet ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen (21. Januar 2021). Beide Todesopfer seien ein Paar gewesen. Eine weitere Frau im Alter von 27 Jahren sei ebenfalls lebensgefährlich verletzt ins Klinikum gebracht worden.

Der 24-Jährige sei mit seinem Auto zunächst gegen einen Baum und zwei Betonpoller geprallt und anschließend in die Gruppe gerutscht, die dort zu Fuß unterwegs war. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen der Polizei unverletzt. Weitere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor, berichtet die dpa.