Gunzenhausen am Altmühlsee
Unfall

Unfall in Mittelfranken: Autofahrerin übersieht Motorradfahrer (17) beim Abbiegen

In Mittelfranken krachte es am Donnerstag: Eine Autofahrerin übersah einen jungen Motorradfahrer auf einer Kreuzung der Bundesstraße. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Donnerstag (5. Juli 2018) wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer in Mittelfranken verletzt. Eine Autofahrerin hatte ihm beim Abbiegen übersehen. Foto: News5 / Goppelt
Am Donnerstag (5. Juli 2018) wurde ein 17-jähriger Motorradfahrer in Mittelfranken verletzt. Eine Autofahrerin hatte ihm beim Abbiegen übersehen. Foto: News5 / Goppelt
Motorradcrash in Mittelfranken: Am Donnerstagnachmittag (5. Juli 2018) ist es auf der B466 im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) zu einem schweren Unfall gekommen. Bei Unterwurmbach krachte eine Autofahrerin in einen Motorradfahrer. Wie die örtliche Polizei bestätigte wurde der 17-jährige Motorradfahrer durch den Zusammenprall leicht verletzt. Er musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus in Gunzenhausen gebracht werden. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.


Unfall in Mittelfranken: Polizei sperrt Kreuzung

Die Autofahrerin hatte den jungen Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen und ihm die Vorfahrt genommen. Der Unfall ereignete sich im Bereich einer Kreuzung auf der Bundesstraße 466.
Zur Unfallaufnahme und Erstversorgung waren ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt sowie der Rettungsdienst vor Ort. Der Hubschrauber wurde jedoch nicht benötigt. Der 17-Jährige kam durch den Rettungsdienst ins Klinikum.
red/tu