Bucha bei Jena
Polizeieinsatz

Thüringen: Musiker mit Schrotflinten, Axt und Maske - Nachbarn in Angst

In Thüringen haben bedrohlich aussehende Männer für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Mit Schrotflinten und Axt versetzten sie die Anwohner in Angst.
Artikel drucken Artikel einbetten
Musiker haben sich für einen Videodreh Faschingsmasken aufgesetzt und bewaffnet. Symbolbild: Lawless Capture/unsplash
Musiker haben sich für einen Videodreh Faschingsmasken aufgesetzt und bewaffnet. Symbolbild: Lawless Capture/unsplash

Vier bedrohlich aussehende Männer mit Axt und Schrotflinten haben im thüringischen Bucha für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt.

Die von verängstigten Hausbewohnern gerufenen Beamten rückten am Donnerstag nach Polizeiangaben mit allen verfügbaren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber an. Doch schnell konnte Entwarnung gegeben werden: Eine Band drehte in dem kleinen Ort im Saale-Holzland-Kreis ein Youtube-Video. Die Musiker hatten sich dafür Faschingsmasken aufgesetzt und bewaffnet. Mit bedrohlichen Gesten posierten sie vor einem Wohnhaus und versetzten die Bewohner in Angst.

Lesen Sie auch: Polizei stoppt illegalen Videodreh auf ehemaligem Fabrikgelände in Mittelfranken.