Weiden in der Oberpfalz
Drogenfund

Spektakulärer Drogenfund: Heroin in Mütze eines Zweijährigen gefunden - Oma geht zur Polizei

Drogen wurden schon an vielen außergewöhnlichen Orten gefunden. Eine Seniorin in Weiden in der Oberpfalz entdeckte nun in der Mütze ihres zweijährigen Enkels heroinhaltige Watte. Nachdem sie den Fall der Polizei gemeldet hatte, konnte diese den Heroingehalt bestätigen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Mütze des zweijährigen Jungen wurden in Heroin getränkte Wattebäuschen gefunden. Symbolfoto: Hans/pixabay.com
In der Mütze des zweijährigen Jungen wurden in Heroin getränkte Wattebäuschen gefunden. Symbolfoto: Hans/pixabay.com

In der Mütze ihres zweijährigen Enkels hat seine Oma heroinhaltige Watte gefunden. Die Großmutter des Jungen entdeckte die getränkten Wattebäuschchen in Weiden und meldete den Fund einige Tage später der Polizei.

Wie diese am Freitag mitteilte, konnte in der Watte Heroin nachgewiesen werden. Zunächst war unklar, wie und durch wen das Heroin in die Mütze des Kindes gelangen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren: Paketzusteller in Oberfranken auf Drogen - Drogenkonsum war nicht zu übersehen

Verwandte Artikel