Auf einer Fahrt im Streifenwagen sind in Südhessen zwei Polizisten schwer verletzt worden - einer von ihnen lebensgefährlich. Die beiden Beamten waren am Samstag an einer Autobahnauffahrt von der Straße abgekommen. Das Auto prallte gegen die Betonbegrenzung zur Teilung der Fahrbahn und überschlug sich, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall passierte bei Darmstadt im Bereich der A672 an der Auffahrt zur A5.

Schwerst verletzt: Junger Polizist muss wiederbelebt werden

Der 45 Jahre alte Fahrer des Polizeiautos und sein 33 Jahre alter Beifahrer wurden in dem Wrack eingeklemmt. Der jüngere der beiden Beamten wurde schwerstverletzt und noch am Unfallort wiederbelebt. Sein Zustand war zunächst weiter kritisch.

Die Streife war alarmiert worden, weil bei Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) Schüsse gemeldet worden waren. Wie sich später herausstellte, stammten diese von einer erlaubten Jagd.