Laden...
Hamburg
Mordversuch

Schnelsen/Hamburg: Mordversuch bei Ikea? Mann sticht an Kasse mit Messer auf Kunden ein

Messerattacke bei einem Möbelhaus in Hamburg: Ein Mann hat im Ausgangsbereich von Ikea einen 22-Jährigen mit einem Messer angegriffen. Die Mordkommission hat nun einen Tatverdächtigen ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem bisherigen Ermittlungsstand griff der unbekannte Täter den 22-Jährigen bei Verlassen eines Möbelgeschäftes im Ausgangsbereich aus bisher ungeklärter Ursache an und versetzte diesem einen Stoß in den Oberkörper.  Symbolfoto: pixabay.com
Nach dem bisherigen Ermittlungsstand griff der unbekannte Täter den 22-Jährigen bei Verlassen eines Möbelgeschäftes im Ausgangsbereich aus bisher ungeklärter Ursache an und versetzte diesem einen Stoß in den Oberkörper. Symbolfoto: pixabay.com

Ist die Tat im Hamburger Möbelhaus ein Mordversuch gewesen?

Mit einem Messerstich in den Rücken hat ein Unbekannter in einem Hamburger Möbelhaus am Samstagabend einen jungen Mann schwer verletzt. Aus noch unbekannter Ursache habe der Täter den 22-Jährigen im Ausgangsbereich des Möbelhauses im Stadtteil Schnelsen angegriffen. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. Eine Mordkommission ermittelt.

Beim Verlassen des Geschäfts angegriffen

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand griff der unbekannte Täter den 22-Jährigen bei Verlassen eines Möbelgeschäftes im Ausgangsbereich aus bisher ungeklärter Ursache an und versetzte diesem einen Stoß in den Oberkörper. Der Täter flüchtete im weiteren Verlauf sofort aus dem Geschäft in unbekannte Richtung.

Der 22-Jährige, der zunächst die Schwere seiner Verletzung nicht wahrgenommen hatte, brach kurze Zeit später zusammen. Die eintreffenden Rettungskräfte stellten schließlich fest, dass der Mann eine Stichverletzung im Oberkörper erlitten hatte. Der 22-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert. Lebensgefahr besteht nicht.

Tatverdächtigen festgenommen

Die Polizei hat am Montag einen 26-Jährigen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, den 22-jährigen Mann schwer verletzt zu haben. Der Tatverdächtige offenbarte sich einem Betreuer gegenüber, der daraufhin die Polizei verständigte. Der 26-Jährige wurde durch die alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen und wird derzeit durch Beamte der Mordkommission vernommen.

Lesen Sie auch: Oberfranken: Zwei Schläger stoßen Mann zu Boden und treten ihm ins Gesicht - Zeugen gesucht