Castrop-Rauxel
Unglück bei Castrop-Rauxel

Schiff kracht gegen Brücke: Kajüte abgerissen - Kapitän stirbt in Trümmern

Am Donnerstag hat sich in Nordrhein-Westfalen ein tragisches Unglück ereignet: Der Schiffsführer eines Tankers kam dabei ums Leben. Sein Schiff war mit einer Brücke kollidiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Donnerstag (11. Oktober 2018) ist es in Nordrhein-Westfalen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Foto: Marcel Kusch/dpa
Am Donnerstag (11. Oktober 2018) ist es in Nordrhein-Westfalen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Foto: Marcel Kusch/dpa

Schiff kracht gegen Brücke - Führerhaus komplett abgerissen: In Nordrhein-Westfalen hat sich am Donnerstag (11. Oktober 2018) ein schwerer Schiffsunfall ereignet. In der Nähe von Castrop-Rauxel ist ein Tankmotorschiff mit einer Brücke kollidiert. Der Vorfall ereignete sich beim Unterqueren einer Brücke auf dem Rhein-Herne-Kanal. Dabei wurde das Steuerhaus des Schiffs komplett abgerissen.

Brücken-Unglück: Führerhaus abgerissen - Schiffsführer stirbt

Die örtliche Feuerwehr versuchte den eingeklemmten Schiffsführer aus den Trümmern zu befreien. Gegen 17 Uhr konnte der Mann schließlich tot geborgen werden. Um die Trümmer des Schiffs zu sichten, wurde der Tanker in einen nahe gelegenen Yachthafen geschleppt.

Stromausfälle in NRW: Kabel bei Zusammenprall beschädigt

Durch den Zusammenprall wurde ebenfalls ein Stromkabel unterhalb der Brücke beschädigt. Bei der Polizei gingen deshalb zahlreiche Meldungen von Stromausfällen ein. red/tu