Aschaffenburg
Sachbeschädigung

Spur der Verwüstung in Zug hinterlassen: Scheiben eingeschlagen, Sitzbezüge zerstört, Feuerlöscher versprüht

Unbekannte Täter haben in Aschaffenburg einen abgestellten Zug verwüstet. Die Schadenshöhe liegt im sechsstelligen Bereich. Der Zug stand zum Verkauf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unbekannter haben einen Zug verwüstet und die Scheiben eingeschlagen, Sitzbezüge zerstört und mit dem Feuerlöscher gesprüht. Symbolfoto: pixabay/Free-Photos
Unbekannter haben einen Zug verwüstet und die Scheiben eingeschlagen, Sitzbezüge zerstört und mit dem Feuerlöscher gesprüht. Symbolfoto: pixabay/Free-Photos

Unbekannte haben in Aschaffenburg einen abgestellten Zug der Westfrankenbahn verwüstet. Die Täter warfen mehrere Dutzend Scheiben ein und zerstörten zahlreiche Sitzbezüge und Armaturen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Außerdem sprühten die Täter im Inneren mit Feuerlöschern und stahlen Nothämmer. Nach ersten Ermittlungen liegt die Schadenshöhe im sechsstelligen Bereich.

 

Zug beschädigt: Zug stand zum Verkauf

Der Zug stand zum Verkauf und war in der Abstellanlage West am Aschaffenburger Hauptbahnhof geparkt. Wann genau die Täter ihr Unwesen trieben, war zunächst unklar. Die Tat habe sich zwischen dem 16. September und 1. Oktober ereignet, hieß es.