Emmerthal
Fund

Python am Flussufer gefunden: Kiloschwere Würgeschlange lauert im Gras

Am Flussufer der Weser wurde eine Würgeschlange entdeckt. Hobbyfischer fanden die kiloschwere Würgeschlange im Gras lauern. Experten entschärften die Situation.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Flussufer der Weser wurde eine Würgeschlange entdeckt. Hobbyfischer fanden die kiloschwere Würgeschlange im Gras lauern. Experten entschärften die Situation. Symbolbild: pixabay.com / kapa65
Am Flussufer der Weser wurde eine Würgeschlange entdeckt. Hobbyfischer fanden die kiloschwere Würgeschlange im Gras lauern. Experten entschärften die Situation. Symbolbild: pixabay.com / kapa65
Python an der Weser gefunden: Am Montagmorgen (18. Juni 2018) haben Hobbyfischer eine 30 Kilogramm schwere Python am Ufer der Weser gefunden. Die Angler fanden die Würgeschlange bei Emmerthal (Landkreis Hameln-Pyrmont). Wie der "NDR" berichtet, war die Schlange aus einem Zirkus ausgebüxt. Mit Hlfe von Experten eines Tierparks konnte die Python wieder eingefangen werden.

Laut den Experten können Tigerpythons für Menschen durchaus gefährlich werden. Sobald sich die Würgeschlange bedroht fühlt, beißt sie zu und würgt seine Opfer dann zu Tode.
red/tu