Pürgen
Wohnhausbrand

Feuerwehr findet toten Mann in brennendem Haus

Bei einem Brand im oberbayerischen Pürgen fanden Feuerwehrleute die Leiche eines 71 Jahre alten Mannes. Die Todesursache ist noch unklar. Der Alleinstehende hatte sein Haus wohl mit Kerzen beleuchtet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zu einem Brand in einem Wohnhaus in Pürgen (Kreis Landsberg am Lech) ausgerückt. Im brennenden Haus fand sie einen toten Bewohner. Symbolfoto: Benjamin Nolte - Fotolia
Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zu einem Brand in einem Wohnhaus in Pürgen (Kreis Landsberg am Lech) ausgerückt. Im brennenden Haus fand sie einen toten Bewohner. Symbolfoto: Benjamin Nolte - Fotolia

Toter Mann bei Hausbrand in Pürgen (Kreis Landsberg am Lech) gefunden: Bei einem Feuerwehreinsatz am Mittwochabend, 1.05.2019, fanden Einsatzkräfte die Leiche eines Bewohners. Das berichtet die Polizei.

Nach Brand in Haus: Todesursache unklar

Wie der 71-jährige Mann genau ums Leben kam, ist noch unklar. Das Feuer war am Mittwochabend ausgebrochen und hatte in dem älteren Haus schnell um sich gegriffen.

Kerzen nach Stromausfall

Nach ersten Erkenntnissen hatte das Gebäude keinen Strom mehr und wurde von dem alleinstehenden Bewohner mit Kerzen beleuchtet. Zur Brandursache machten die Ermittler in der Nacht zum Donnerstag keine Angaben.

Lesen Sie auch: Unterfranken: Autofahrer kracht mit neuem Cabrio in Baustellenfahrzeug - und wird schwer verletzt