Plauen

Totes Baby in verwahrloster Wohnung gefunden - Drogen-Mutter unter Totschlagsverdacht

Die Polizei hat in einer verwahrlosten Wohnung ein totes Baby gefunden. Die Mutter des kleinen Mädchens, die als Crystal-Konsumentin bekannt ist, steht unter Totschlagsverdacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein totes Baby wurde in einer Wohnung gefunden. Wurde das Mädchen von der Mutter getötet? Symbolfoto: Gina Sanders/Adobe Stock
Ein totes Baby wurde in einer Wohnung gefunden. Wurde das Mädchen von der Mutter getötet? Symbolfoto: Gina Sanders/Adobe Stock

Ein toter Säugling wurde in einer Wohnung in Plauen gefunden. Die Mutter steht unter Totschlagsverdacht, teilt die Staatsanwaltschaft Zwickau mit. Die 30-Jährige ist als Crystal-Konsumentin bekannt, berichtet der MDR.

Leichnam von Mädchen wird obduziert - Mutter im Krankenhaus

Am Dienstag (14. Januar 2020) wurde der Rettungsdienst gerufen. Die Sanitäter kamen in die verwahrloste Wohnung und stellten rasch fest, dass es offensichtlich eine Geburt gegeben hatte. Von dem Kind fehlte aber jede Spur.

Die Polizei rückte an und fand am Nachmittag das tote Baby. Die sterblichen Überreste des Mädchens werden jetzt rechtsmedizinisch untersucht. Dabei muss insbesondere geklärt werden, ob das Baby bei der Geburt gelebt hat. Die Mutter ist derzeit nicht vernehmungsfähig, sie wird in einem Krankenhaus behandelt.