Laden...
Passau
Autofahrt

Passau: Junge (13) fährt in Polizeikontrolle - war der Wagen gestohlen?

In Passau saß ein 13-Jähriger hinter dem Steuer eines Wagens. Der Polizei fiel das auf. Doch es könnte noch mehr dahinter stecken.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Passau wurde ein 13-Jähriger aus dem Verkehr gezogen. Er saß auf Steuer eines Autos. Symbolbild: Christopher Schulz
In Passau wurde ein 13-Jähriger aus dem Verkehr gezogen. Er saß auf Steuer eines Autos. Symbolbild: Christopher Schulz
13-Jähriger fährt in Polizeikontrolle: Beamte der Bundespolizei haben einen 13-Jährigen am Steuer erwischt, als sie ein Auto auf einer Straße in der Nähe von Passau kontrollierten. Auf dem Beifahrersitz saß ein 22-Jähriger, der auch Eigentümer des nicht zugelassenen Wagens ist, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 22-Jährige muss sich nun wegen des "Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis" sowie dafür verantworten, dass der Wagen weder Zulassung noch Versicherung hatte. Die Bundespolizei geht davon aus, dass die beiden zu einer Gruppe von Bettlern gehören, die sich seit mehreren Wochen im Raum Passau aufhalten.