Die Polizei berichtete, dass in der Nacht zum Donnerstag Spezialeinsatzkräfte den Bewohner einer Sozialpension im Nürnberger Stadtteil Wetzendorf festgenommen haben. Der 36-jährige Mann hatte einen Mitbewohner mit einem Messer bedroht.


Der Mitbewohner wurde festgehalten und mit einem Messer bedroht

Am Mittwochabend um kurz nach 22 Uhr rief der 31-jährige Mitbewohner des Tatverdächtigen die Polizei an und meldete, dass er in dem gemeinsamen Zimmer des Wohnheims in der Erlanger Straße festgehalten und mit einem Messer bedroht werde. Die kurz darauf eingetroffenen Streifenbesatzungen der Polizei Nürnberg-West bestätigten den Sachverhalt.

Der 36-Jährige hatte die Zimmertür mit einem Bett versperrt und reagierte nicht auf die Worte der Polizeibeamten. Der Einsatzort wurde daraufhin abgesperrt.