Nordhausen
Kurios

Männer werfen Möbel von Balkon und gießen Benzin darauf: Polizei und Feuerwehr rücken an

In Nordhausen in Thüringen haben zwei Männer am Donnerstagnachmittag (23. Mai) während einer Wohnungssanierung Möbel von einem Balkon geworfen. Mit Benzin wollten sie diese anzünden und lösten damit einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Nordhausen haben zwei Männer am Donnerstag Möbel von einem Balkon geworfen und damit einen Polizei - und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Symbolfoto: geralt/pixabay.com
In Nordhausen haben zwei Männer am Donnerstag Möbel von einem Balkon geworfen und damit einen Polizei - und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Symbolfoto: geralt/pixabay.com

Zwei Männer haben am Donnerstagnachmittag (23. Mai 2019) in Nordhausen im Zuge einer Wohnungssanierung Möbel vom Balkon geworfen und damit einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

In Nordhausen werfen Männer Möbel vom Balkon und wollen diese anzünden

Die Männer im Alter von 29 und 41 Jahren warfen bei einer Wohnungssanierung Möbel vom Balkon und rissen dabei das Balkongeländer einer darunter liegenden Wohnung mit ab.

Auf der Wiese darunter bereiteten sie einen Feuerkorb mit Gegenständen vor. Darauf gossen sie vom Balkon aus Benzin - laut Polizei, um sie anschließend anzuzünden. Da ein Teil des Benzins daneben ging und in die Erde gelangte, rückte die Feuerwehr an und trug die verunreinigte Erde ab.

Die Männer sind der Polizei bereits bekannt

Angaben zum Motiv der rabiaten Sanierung machte die Polizei zunächst nicht. Gegen die Männer wurde Anzeige erstattet - sie seien bereits polizeibekannt. Menschen seien durch die herabfallenden Möbel nicht gefährdet gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Lesen Sie außerdem auf inFranken.de: Sinnlose Sachbeschädigungen in Kitzingen