Enkel fährt Schlangenlinien: In der Nacht zum Mittwoch (13. Juni 2018) hat ein zehnjähriger Junge eine Spritztour in Ueckermünde (Brandenburg) gemacht. Gegen 2 Uhr meldete sich ein älterer Mann bei der örtlichen Polizei und teilte den Beamten mit, dass sich ein Junge seinen Autoschlüssel genommen habe und wohl losgefahren sei.


Junge auf dem Weg zu Freundin

Der Zehnjährige fuhr im Bereich Grambin Schlangenlinien. Die Polizei entdeckte den Wagen und hielt den Jungen an. Das Kind sagte gegenüber der Polizei, er sei auf dem Weg zu einer Freundin.
Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von 3000 Euro, teilte die örtliche Polizei mit. Was beschädigt wurde, ist derzeit noch unbekannt.
red/tu