Eine große Gruppe von hauptsächlich jungen Leuten hat am Samstagabend rund 50 Flaschen auf Polizisten in München geworfen und so 19 Beamte verletzt. An dem "Party Hotspot" im Englischen Garten habe sich am Samstag (8. Mai 2021) nach einer Schlägerei die Wut gegen die Beamten gerichtet, bestätigte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

Gegen 20.30 Uhr sei die Situation dann aus einer Gruppendynamik heraus eskaliert. Leute hätten sich untereinander solidarisiert und die Beamten angegriffen, so ein Polizeisprecher gegenüber der SZ.

Zuvor kursierten Videos in den sozialen Medien von dem Vorfall. Dort ist auch zu sehen, wie eine große Gruppe junger Menschen Flaschen auf die Polizisten wirft. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Es wurden insgesamt sechs Personen festgenommen. Sie erwarten nun unter anderem Anzeigen wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch.

red/dpa