Mönchengladbach
Feuerwehreinsatz

Riesige Rauchwolke nach Großbrand am Morgen - Warnung an Anwohner

In Nordrhein-Westfalen ist es in der Nacht zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Hunderte Einsatzkräfte bekämpfen einen Großbrand: Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Am Morgen kommt es zu Verkehrsbehinderungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen Drohnenbild zeigt das Ausmaß der Rauchwolke. Foto: Sascha Rixkens/dpa
Einen Drohnenbild zeigt das Ausmaß der Rauchwolke. Foto: Sascha Rixkens/dpa

Großbrand in Mönchengladbach (NRW): In der Nacht zum Mittwoch (12. Juni 2019) ist in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) ein Großbrand in einer Schreinerei ausgebrochen. Eine riesige Rauchwolke entwickelte sich. "Wir haben eine starke Rauchentwicklung, die Richtung Innenstadt zieht", sagte ein Feuerwehrsprecher gegenüber der Deutschen-Presse-Agentur.

Großbrand in Mönchengladbach: Warnung an Anwohner

Das Feuer brach in einem Gebäudekomplex aus, in dem neben der Schreinerei noch andere Firmen untergebracht sind. Rund 100 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr kämpften in den Morgenstunden gegen die Flammen. Derzeit ist unklar, wie weit sich der Einsatz in den Mittwochvormittag zieht.

Verkehrschaos am Morgen: Sperrungen in Mönchengladbach

Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Über die Warn-App "NINA" wurde bereits ein entsprechender Hinweis an die Menschen in Mönchengladbach verschickt. Durch den Feuerwehreinsatz und den Brand kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Insbesondere der Stadtteil Eicken ist betroffen. Mehrere Straßen sind am Morgen gesperrt.

Großbrand in fränkischer Gastwirtschaft - Hunderte Feuerwehrmänner im Einsatz

In der Nacht von Montag auf Dienstag (11. Juni 2019) haben Hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen einen Brand gekämpft: In einer fränkischen Gastwirtschaft brach das Feuer aus.