Korschenbroich
Schlägerei

Massenschlägerei mit 200 Menschen bei Hochzeit: ein Kind verletzt, Polizeihubschrauber vor Ort

In Nordrhein-Westfalen ist eine Hochzeit eskaliert: In Korschenbroich prügelten sich rund 200 Menschen. Ein Großeinsatz der Polizei war die Folge, unter anderem war auch ein Hubschrauber im Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Massenschlägerei bei Hochzeitsfest und Großeinsatz der Polizei in NRW: In der Nacht auf Samstag (04.08.2018) gegen 00.30 Uhr, hatte die Polizei im Rhein-Kreis Neuss alle Hände voll zu tun.

200 Menschen schlugen in einer Veranstaltungshalle in Korschenbroich auf einander ein. Mehrere Zeugen hatten die Beamten alarmiert. Das berichtet die Polizei am Samstag.


Weitere Notrufmeldungen gingen ein, wonach Messer und Baseballschläger eingesetzt und mehrere Menschen - auch Kinder - verletzt worden seien. Ferner wurden mehrere Schussabgaben gemeldet.


Eine Hochzeit in NRW ist komplett eskaliert


Sofort wurden starke Einsatzkräfte zum Einsatzort entsandt, Verstärkungskräfte aus den umliegenden Behörden angefordert sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt.



Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes stellte sich heraus, dass acht Menschen, darunter ein Kind, leicht verletzt worden waren. Der Einsatz von Schusswaffen oder Stichwaffen bestätigte sich glücklicherweise nicht. Es entstand erheblicher Sachschaden.



Nach ersten Ermittlungen scheint eine sechsköpfige Gruppe aus einer Familie des Hochzeitspaares die Auseinandersetzung begonnen zu haben. Die Motivlage ist unklar, die Ermittlungen dauern an. Symbolfoto: Carla Evans for Anne Edgar Photo / pexels.com