Hagen (Westfalen)
Unfall

Lebensgefährlich verletzt: 17-Jährige von füherlosem Transporter erfasst

Im nordrheinwestfälischen Hagen kam es am Mittwoch zu einem tragischen Unfall. Dabei wurde eine 17-Jährige lebensgefährlich verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Hagener Innenstadt kam es zu einem tragischen Unfall, bei dem eine 17-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde. Symbolfoto: Christopher Schulz
In der Hagener Innenstadt kam es zu einem tragischen Unfall, bei dem eine 17-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde. Symbolfoto: Christopher Schulz

In Hagen (NRW) ereignete sich am Mittwochabend ein tragischer Unfall, bei dem eine 17-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde.

Transporter setzt sich selbstständig in Bewegung

Der Fahrer eines Transporters hatte sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße abgestellt. Dann setzte sich das parkende Auto ohne Fahrer anscheinend selbst in Bewegung und verletzte dabei eine 17-Jährige, die dem Auto nicht mehr ausweichen konnte, so die Polizei. Das Fahrzeug kam erst an einer Hauswand zum Stehen. Die 17-Jährige wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Dortmunder Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lieferwagens und ein Zeuge erlitten einen Schock. Gegen Gaffer, die mit ihren Handys Fotos vom Unfallort gemacht hatten, geht die Polizei nun vor, das berichtete die Westfalenpost.