Efringen-Kirchen
Blutiger Unfall

Horror-Unfall mit Gartenfräse: Mann (51) gerät mit Beinen unter Hackmesser - schwerst verletzt

In Baden-Württemberg wurde ein Mann bei Arbeiten in seinem Garten schwerst verletzt. Die Beine des Mannes gerieten in die Hackmesser einer Gartenfräse. Die Verletzungen sind gravierend.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Pflügen hat sich ein Mann in Baden-Württemberg schwerst verletzt. Symbolfoto: pixabay.com/Renia123
Beim Pflügen hat sich ein Mann in Baden-Württemberg schwerst verletzt. Symbolfoto: pixabay.com/Renia123

Horror-Unfall in Baden-Württemberg: In Efringen-Kirchen im Landkreis Lörrach hat ein Mann einen schweren Unfall bei der Gartenarbeit erlitten. Glücklicherweise war sein Nachbar nicht weit.

Wie die Freiburger Polizei berichtet, pflügte der 51-Jähriger seinen Garten. Hierfür nutzte er eine mit Benzinmotor betriebene Gartenfräse.


Der Mann geriet mit den Beinen unter die Hackmesser


Durch noch nicht abschließend geklärte Umstände geriet der Mann mit beiden Beinen unter die Hackmesser der Fräse. Ein Nachbar kam dem Verunglückten zu Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.

 

 

 


Die Verletzungen der Beine waren derart gravierend, dass der Verunglückte mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus gebracht werden musste.

Immer wieder kommt es zu schweren Unfall im Zusammenhang mit Garten- oder Hausarbeiten.

 

 

 

 

 

 

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare