Hilders
Gefahr

Drama: Junge (12) stürzt von Schuldach - Kind schwebt in Lebensgefahr

Tragischer Unfall in Hessen: Ein zwölfjähriger Junge stürzte vom Dach einer Schule. Er schwebt aktuell in Lebensgefahr
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Kind stürzte circa vier Meter in die Tiefe. Symbolfoto: Digital Buggu/pexels.com
Das Kind stürzte circa vier Meter in die Tiefe. Symbolfoto: Digital Buggu/pexels.com

  • Junge stürzt in Hessen von Schuldach
  • Zwölfjähriger schwebt in Lebensgefahr
Junge stürzt von Schuldach: Im hessischen Hilders (Kreis Fulda) wurde am Dienstagabend (13. August 2019) ein zwölfjähriger Junge lebensgefährlich verletzt. Informationen der örtlichen Polizei zufolge stürzte das Kind vom Dach einer Schule circa vier Meter in die Tiefe. "Wir gehen von einem tragischen Unfallgeschehen aus" sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Sturz von Schuldach: Junge (12) schwebt in Lebensgefahr

Laut Polizei war er am frühen Abend gemeinsam mit einem Freund auf das Schuldach geklettert. Aktuell ist noch unklar, wie die Kinder dorthin gelangten. Sie setzten sich auf eine Kunststoff-Kuppel des Daches, wie die Hessenschau berichtet. Die Kuppel brach. "Vermutlich war der Kunststoff spröde" ließ die Polizei verlauten.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Zwölfjährigen mit seinen schweren Kopfverletzungen in eine Klinik. Am Mittwoch schwebt der Junge noch in Lebensgefahr. Der Freund des Verletzten erlitt einen Schock. Die Ermittlungen der Behörden laufen.

Zuletzt wurde ein fahrradfahrender Junge in Franken von einem Auto erfasst: Der Neunjährige wurde schwer verletzt.