Frankfurt am Main

Grausamer Unfall auf der A661: Frau von eigenem Auto überrollt und getötet

Zu einem grausamen Unfall mit tödlichen Folgen ist es am Donnerstagabend auf der A661 gekommen: Eine 44-Jährige wurde von ihrem eigenen Auto überrollt und getötet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf regennasser Fahrbahn verlor eine Frau auf der A661 die Kontrolle über ihr Auto. Durch die Verkettung grausamer Umstände wurde die Frau von ihrem eigenen Auto überrollt. Sie starb wenig später im Krankenhaus. Symbolfoto: pixabay.com/Sauerlaender
Auf regennasser Fahrbahn verlor eine Frau auf der A661 die Kontrolle über ihr Auto. Durch die Verkettung grausamer Umstände wurde die Frau von ihrem eigenen Auto überrollt. Sie starb wenig später im Krankenhaus. Symbolfoto: pixabay.com/Sauerlaender

Grausamer Unfall auf der A661 - Frau stirbt nachdem ihr eigenes Auto sie überrollt hat: Am Donnerstagabend (13. Februar 2020) war die 44-jährige Frankfurterin auf der Autobahn aus Richtung Egelsbach kommend in Richtung Preungesheimer Dreieck unterwegs. Laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main geschah der Unfall um 20.45 Uhr.

A661: Frau wird vom ihrem eigenen Auto überrollt und stirbt

Die Frau war mit ihrem Ford Galaxy in der Kurve zur Überleitung auf die B3 unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) am Tag danach mitteilt, war sie mit überhöhter Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn unterwegs.

Der Ford drehte sich um die eigene Achse und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Unmittelbar danach wurde das Auto von einem Golf gerammt. Durch den Aufprall drehte sich der Ford erneut. Dabei wurde die 44-Jährige aus dem Auto geschleudert und kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Die Polizei geht davon aus, dass sie nicht angeschnallt war.

Eigenes Auto überrollt Frau

Nachdem ihr Auto nun von einem zweiten Auto gerammt wurde, überrollte der Galaxy die Frau. Nach Informationen der dpa wurde die Frau dabei eingeklemmt. Mit schweren Verletzungen wurde sie sofort in ein Krankenhaus gebracht. Der 41-jährige Golf-Fahrer wurde ebenfalls schwer, der 32 Jahre alte Opel Fahrer lediglich leicht verletzt..

Wenige Stunden nach dem Unfall teilte das Polizeipräsidium in einer Aktualisierung ihrer Pressemeldung mit, das die Frau im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen ist. Außerdem nutzt die Polizei das Update, um nach Zeugen zu suchen. Wer den Unfall beobachtet hat oder wichtige Hinweise geben kann, soll sich mit der Polizeiautobahnstation Frankfurt in Verbindung setzen. Telefonnummer: 069 755 46400

Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Die Überleitung der A661 zu B3 musste in der Nach für die Ermittlungen und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.