Freudenstadt
Unfall in Baden-Württemberg

Freudenstadt: Autofahrer können nicht mehr ausweichen und krachen in fliegende Dönerspieße

Im baden-württembergischen Freudenstadt sind am Freitagabend zwei Autofahrer in Dönerspieße gekracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Freitagabend hat sich in Freudenstadt ein Unfall ereignet. Zwei Autofahrer sind in gefrorene Dönerspieße gekracht. Symbolfoto: Inga Kier/dpa
Am Freitagabend hat sich in Freudenstadt ein Unfall ereignet. Zwei Autofahrer sind in gefrorene Dönerspieße gekracht. Symbolfoto: Inga Kier/dpa

Drei fliegende Dönerspieße haben am Freitagabend auf einer Bundesstraße bei Freudenstadt zwei Verkehrsunfälle ausgelöst. Die etwa 40 Kilo schweren Spieße seien in einer Kurve aus einem Transporter gefallen, teilte die Polizei am Samstag mit.

Den Angaben zufolge war eine Tür des Lasters nicht richtig geschlossen. Zwei 58 und 69 Jahre alten Autofahrer hätten dem gefrorenen Rindfleisch nicht mehr ausweichen können und die Dönerklumpen überrollt. Dabei sei ein Schaden von etwa 6000 Euro entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren: Betrunkener (17) mit Heißhunger bricht in Imbiss ein und macht sich mehrere Döner