Lüdenscheid
Sachbeschädigung

Frau ruft Polizei - Sie hält Vogelkot auf dem Auto für Farbschmiererei

In Nordrhein-Westfalen hat eine Frau wegen einer mutmaßlichen Farbschmiererei auf ihrem Auto die Polizei gerufen. Die Beamten konnten die vermeintliche Sachbeschädigung allerdings schnell aufklären.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beamte konnten eine vermeintliche Sachbeschädigung allerdings schnell aufklären. Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa
Beamte konnten eine vermeintliche Sachbeschädigung allerdings schnell aufklären. Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa

Den Fall einer mutmaßlichen Farb-Schmiererei auf einem Auto hat die Polizei im nordrhein-westfälischen Lüdenscheid schnell aufklären können: Eine Frau hatte wegen der vermeintlichen Sachbeschädigung an ihrem Auto die Polizei gerufen, wie diese am Dienstag mitteilte. Die Anruferin habe berichtet, ihr Auto sei mit Farbe besprüht worden. Mit kundigen Augen stellte die Besatzung eines Streifenwagens nur 13 Minuten nach dem Anruf die Verursacher fest: Vögel. Statt mit Farbe sei das Auto mit Hinterlassenschaften "von irgendeinem Dreckspatzen" beschmiert gewesen.

Lesen Sie auch: Rentner flüchtet aus Angst vor Hund auf einen Baum - Feuerwehr muss den Mann retten.