Fränkisch-Crumbach
Unfall

Lebensgefahr: Kind rennt auf Straße und wird durch Luft geschleudert

Ein Kind rennt in Fränkisch-Crumbach plötzlich auf die Straße und wird von einem Auto erfasst: Das Kleinkind schwebt weiterhin in Lebensgefahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Kind schwebt in Lebensgefahr. Symbolfoto: Christopher Schulz
Das Kind schwebt in Lebensgefahr. Symbolfoto: Christopher Schulz

Das bei einem Unfall im Odenwald verletzte Kleinkind hat am Samstag (21. September 2019) weiter in Lebensgefahr geschwebt. Das sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Fränkisch-Crumbach: Kind schwebt in Lebensgefahr

Der Vierjährige hatte sich am Freitag bei Fränkisch-Crumbach "plötzlich und völlig unerwartet" von der Hand seiner Mutter losgerissen und war auf die Straße gerannt, wie die Polizei mitgeteilt hatte. Das Kind wurde von dem Wagen einer 62-Jährigen erfasst und etwa drei Meter durch die Luft geschleudert. Es wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

In Franken hat sich ein tödlicher Traktorunfall ereignet: Ein Landwirt wurde überrollt. Die Hilfe eines Notarztes kam zu spät.