Köln
Flughafen

Flughafen Köln: Überfall auf Geldtransporter - Fluchtauto angezündet

Am Flughafen Köln/Bonn wurde am Mittwochmorgen ein Geldtransporter überfallen. Ein Wachmann wurde angeschossen. Die Lage im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten

Chaos am Flughafen Köln/Bonn - Geldtransporter gestohlen:

Am Mittwochmorgen (6. März 2019) wurde am Flughafen Köln/Bonn ein Geldtransporter gestohlen. Dies gab die Polizei Köln bekannt. Bei dem Überfall wurde einer der Wachmänner durch mindestens einen Schuss verletzt. "Er liegt jetzt in einer Klinik und wird operiert.", sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Deutschen-Presse-Agentur. Der Mann schwebe in Lebensgefahr. Der Überfall hat sich gegen 9 Uhr am Morgen ereignet. Wie die Polizei gegenüber dem Portal derwesten.de bestätigte, haben sich die Überfallszenen an Terminal 2 des Fernbusbahnhofs abgespielt.

Flughafen Köln/Bonn: Mann angeschossen - Überfall an Terminal 2

Derzeit ist unklar, ob es sich bei der angeschossenen Person um einen Insassen des Geldtransporters handelt. Ebenfalls unklar ist, wie viele Schüsse abgegeben wurden.

Laut Polizei ließen die Angreifer ihr Fluchtfahrzeug, einen schwarzen Audi, an der nahen Jägerstraße brennend stehen. Die Fahndung nach den Flüchtigen läuft derzeit auf Hochtouren.

Zeugen werden gebeten Hinweise bei der Polizei abzugeben. Diese werden unter 0221 229-0 entgegen genommen. tu

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Frau in Wald gezerrt und mit Messer bedroht - wer hat etwas bemerkt?