Wuppertal

Festnahme im Treppenhaus: Einbrecher (15) öffnet Polizei die Tür - Mieter schläft tief und fest

Kurioser Polizeieinsatz in Nordrhein-Westfalen: Ein 15-Jähriger bricht in eine Wohnung ein und öffnet den alarmierten Polizeikräften selbst die Tür. Es kommt zur Festnahme im Treppenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurioser Polizeieinsatz in Nordrhein-Westfalen: Ein 15-Jähriger bricht in eine Wohnung ein und öffnet den alarmierten Polizeikräften selbst die Tür. Es kommt zur Festnahme im Treppenhaus.  Symbolbild: Bernd von Jutrczenka / dpa
Kurioser Polizeieinsatz in Nordrhein-Westfalen: Ein 15-Jähriger bricht in eine Wohnung ein und öffnet den alarmierten Polizeikräften selbst die Tür. Es kommt zur Festnahme im Treppenhaus. Symbolbild: Bernd von Jutrczenka / dpa
Einbrecher öffnet Polizei die Tür: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (18. Juli 2018) wurde in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) ein 15-Jähriger festgenommen. Der Jugendliche war gegen 02.55 Uhr in eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen. Alarmierte Polizisten fanden verstecktes Diebesgut in einem Gebüsch. Als die Beamten bei der Wohnung klingelten, öffnete plötzlich der 15-Jährige ihnen die Tür. Der Einbrecher wurde umgehend festgenommen.
Der Mieter der Wohnung bemerkte nichts von dem Vorfall, er schlief tief und fest. Er hatte den Dieb nicht bemerkt, wie die Polizei berichtet.


15-Jähriger der Polizei bereits bekannt

Der polizeibekannte 15-Jährige hatte zuvor bereits einen Fahrgast in einem Linienbus bestohlen. Er klaute dem Mann sein Smartphone. Das Diebesgut wurde in beiden Fällen wieder den Besitzern übergeben.

Der Jugendliche wurde am Mittwoch (18. Juli 2018) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal einem Jugendrichter vorgeführt. red/tu