Laden...
Erfurt
Masturbation

Mann (20) masturbiert zu Pornos im ICE

In Thüringen wurde ein 20-Jähriger festgenommen: Der Mann hatte Pornos auf seinem Smartphone geschaut und sich dazu selbstbefriedigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mann fiel der Zugbegleiterin zunächst auf, weil er kein Ticket hatte. Symbolbild: Christoph Söder/dpa
Der Mann fiel der Zugbegleiterin zunächst auf, weil er kein Ticket hatte. Symbolbild: Christoph Söder/dpa

20-Jähriger masturbiert im Zug - Festnahme: Weil er in einem ICE masturbiert haben soll, ist ein junger Mann in Erfurt festgenommen worden. Zunächst war der 20-Jährige einer Zugbegleiterin im ICE von Leipzig nach Erfurt aufgefallen, weil er ohne Ticket unterwegs war, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Später bemerkte die Zugbegleiterin, dass der Mann pornografische Videos auf seinem Handy schaute und sich dabei selbst befriedigte. Die Frau rief die Polizei, die den Mann nach Ankunft des Zuges festnahm. Der Mann bekam eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Mittelfranken: 26-Jähriger masturbiert im Flixbus - niemand wollte dem Opfer helfen