Ellrich
Kind am Steuer

Ellrich: 14-Jähriger fährt betrunken Auto der Eltern zu Schrott

Ein 14-Jähriger ist betrunken mit dem Auto seiner Eltern gefahren. Dabei hat der Jugendliche eine Mauer und zwei Verkehrsschilder gerammt. Das Auto wurde dabei stark beschädigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 14-Jähriger hat das Auto seiner Eltern genommen und ist damit umhergefahren. Dazu war er betrunken und ist gegen eine Mauer und zwei Verkehrsschilder gefahren. Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein 14-Jähriger hat das Auto seiner Eltern genommen und ist damit umhergefahren. Dazu war er betrunken und ist gegen eine Mauer und zwei Verkehrsschilder gefahren. Symbolfoto: Christopher Schulz

Jugendlicher fährt unter Alkoholeinfluss mit dem Auto: Ein 14-Jähriger hat in Ellrich (Landkreis Nordhausen) unter Alkoholeinfluss eine Fahrt mit dem Auto seiner Eltern unternommen. Laut einer Polizeisprecherin wurden die Beamten am Montagabend von Zeugen darüber informiert, dass der Jugendliche gegen eine Grundstücksmauer und zwei Verkehrsschilder gefahren sei. Dabei wurde das Auto beschädigt. Öl sei ausgetreten, mehrere Fahrzeugteile seien auf die Straße gefallen.

14-Jähriger mit Alkohol am Steuer

Der 14-Jährige setzte die Fahrt noch einige Meter fort, bis das Auto zum Stillstand kam. Die Beamten stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von 0,9 Promille fest. Gegen ihn werde nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen Fahrens ohne Führerschein ermittelt, hieß es. Erst letzte Woche hat es ein Achtjähriger gleich mehrmals in die Schlagzeilen gebracht. Er ist einmal mit 140 und ein anderes mal - laut seiner Aussage - mit 180 über die Autobahn gerast.