Rauschgiftfund auf der A3 in Mittelfranken: In den Abendstunden des Dienstags (10. Juli 2018)hat die Polizei in Mittelfranken große Mengen an Rauschgift sicher gestellt. Auf der Autobahn 3 bei Erlangen geriet ein Kleinbus ins Visier der Ermittler. Die Verkehrspolizei stoppte das Fahrzeug auf Höhe der Rastanlage Herzogenaurach.


Rauschgift auf der Autobahn: Drogenkurier kontrolliert

Bei einer Kontrolle wurden Hundert Ecstasy-Tabletten, circa ein Kilo Amphetamin sowie Kokain gefunden. Laut Polizei besteht der Verdacht die Ware nach Deutschland geschmuggelt zu haben.

Gegen den Rauschgiftkurier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte einen entsprechenden Antrag. Der Verdächtige wurde am Mittwoch (11. Juli 2018) einem Ermittlungsrichter vorgeführt.
red/tu