Auf der Verlängerung der Schaittacher Straße in Richtung B2 auf Höhe des Grillplatzes kam es am Nachmittag des 23.02.2021 zu einem Aufeinandertreffen zwischen einem Autofahrer und einer Hundebesitzerin. 

Der Fahrer des Autos nutzte die Straße berechtigt und ohne gegen die Straßenverkehrsordnung zu verstoßen. Als er an einer Dame, die einen kleinen weißen Hund mit sich führte, vorbeifahren wollte, eskalierte die Situation plötzlich: Die unbekannte Hundebesitzerin schlug mit der Hand mehrfach auf die Motorhaube des Pkws ein und stellte sich dann vor das Auto, berichtet die Polizeiinspektion Erlangen-Land.

Hundebesitzerin attackiert Pkw: Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer stieg aus und wollte die Dame zur Rede stellen. Diese schlug ihm auf die Brust und ging weg. Die Ehefrau des Pkw-Fahrers verfolgte die Täterin noch bis zur Straße "Am Mühlsteig", verlor sie aber aus den Augen. 

Die Frau war zwischen 60 und 70 Jahre alt, schlank und hatte graue, schulterlange Haare. Sie trug einen weißen Mantel und führte einen kleinen weißen Hund mit sich. Die Polizeiinspektion Erlangen-Land sucht nach sachdienlichen Hinweisen zu dem Vorfall und der Täterin. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09131/760-514 entgegengenommen.

Symbolfoto: animaflora/AdobeStock