Düsseldorf
Sexuelle Belästigung

Düsseldorf: Exhibitionist (16) masturbiert vor junger Frau (21) - Festnahme in der S-Bahn

In Nordrhein-Westfalen wurde am Wochenende eine junge Frau sexuell belästigt. Der Exhibitionist ließ in der S-Bahn plötzlich seine Hose runter.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) hat sich ein 16-Jähriger in der S-Bahn entblößt. Der junge Mann belästigte damit eine junge Frau. Nun hat er ein Strafverfahren am Hals. Symbolbild: pixabay.com / stux
In Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) hat sich ein 16-Jähriger in der S-Bahn entblößt. Der junge Mann belästigte damit eine junge Frau. Nun hat er ein Strafverfahren am Hals. Symbolbild: pixabay.com / stux
Exhibitionist in der S-Bahn: In Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) wurde in der Nacht auf Samstag (23. Juni 2018) eine 21-jährige Frau sexuell belästigt. Ein 16-Jähriger saß gegen 00.30 Uhr der jungen Frau in der S-Bahn gegenüber, als er sich plötzlich entblößte und sein Geschlechtsteil zeigte. Laut Angaben der örtlichen Polizei begann er zu masturbieren.


Frau ergreift die Flucht

Die junge Frau stand sofort auf und ergriff die Flucht. Kurze Zeit später meldete sie den Vorfall der "DB Sicherheit". Sicherheitsmitarbeiter befanden sich im Zugabteil. Sie zeigte den 16-Jährigen an und konnte nachdem sie ihre Personalien abgegeben hatte, weitergehen.

Der junge Täter wurde auf die Dienststelle gebracht. Von ihm wurden Fingerabdrücke genommen und Lichtbilder gemacht. Er hat nun ein Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen am Hals. Der 16-jährige Junge lebt derzeit in einer Wohngruppe: Dort wurde er von seiner Betreuerin empfangen. Beamte forderten im Zusammenhang der Ermittlungen Videomaterial an, welches in den kommenden Tagen ausgewertet wird.
red/tu