Tote Mutter liegt im Schlafzimmer: Am Montagabend fuhr die Polizei zu einer Wohnung in Bruchsal bei Karlsruhe. Nachbarn hatten die Polizei gerufen, weil sie die Bewohnerin seit Jahren nicht mehr gesehen hatten. Vor Ort kamen die Beamten dann einem düsteren Geheimnis auf die Spur.

Wie die Polizei mitteilt, trafen die Beamten auf den Sohn der vermissten Frau. Der 65-Jährige verwickelte sich in Widersprüche und führte dann die Beamten zur Leiche seiner Mutter. Sie lag im Schlafzimmer im ersten Obergeschoss.

Sohn bewahrt Leiche auf, um Rente zu kassieren

Dem Sohn zufolge war die Mutter im August 2015 im Alter von 89 Jahren gestorben. Der Mann gab an, kein eigenes Einkommen zu haben; er habe deshalb von den Rentenzahlungen der Mutter gelebt.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ordnete eine Obduktion an. Diese bestätigte den vom Sohn angegebenen Todeszeitpunkt 2015. Die Todesursache konnte bislang nicht sicher geklärt werden. Gegen den Mann wird jetzt wegen Betrugs ermittelt.