Brand in Berlin-Lichtenberg: In einer Lagerhalle in Berlin-Lichtenberg ist am Montagabend (9. April 2018) gegen 18 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Rauchsäule war auch von Weitem deutlich zu sehen. In der 1100 Quadratmeter großen Halle waren Lacke und Farben gelagert, wie ein Sprecher der Feuerwehr in den Abendstunden sagte.

Zudem habe das Gebäude beim Eintreffen der Feuerwehr bereits komplett in Flammen gestanden. Mehr als 85 Einsatzkräften seien in der Coppistraße nahe dem S-Bahnhof Lichtenberg im Einsatz. Die angrenzende Straße sei gesperrt. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, gingen die Sicherheitskräfte mit Hilfe von Löschschaum und Wasser gegen das Feuer vor. Hintergrund waren wohl die bereits instabilen Stahlträger.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar.
dpa/tu