Bochum
Brand

Bochum/NRW: Tragödie auf Bauernhof - Dutzende Tauben, Hühner und Küken verbrennen

In Bochum ist am Dienstag, den 23. April eine Stallung mit Tauben, Hühnern und Küken in Brand geraten. Die Feuerwehr ist mit 42 Einsatzkräften angerückt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf einem Bauernhof im Stadtteil Stiepel in Bochum ist es am Dienstag zu einem Brand gekommen.Symbolbild: Ronald Rinklef
Auf einem Bauernhof im Stadtteil Stiepel in Bochum ist es am Dienstag zu einem Brand gekommen.Symbolbild: Ronald Rinklef

Tiere verbrennen auf Bauernhof: Auf einem Bauernhof im Bochumer Stadtteil Stiepel ist am Dienstag (23. April 2019) am späten Nachmittag ein Stall mit sechzig Tauben, sechs Hühnern und vierzig Küken in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr eilte zum Bauernhof und war mit 42 Einsatzkräften vor Ort.

Polizei Bochum ermittelt zur Ursache des Brandes

Als die ersten Kräfte eintrafen, brannte der gesamte Stall sowie ein angrenzender Bauwagen aus Holz. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Tauben, Hühner und Küken verendeten bei dem Brand. Dies berichtet die örtliche Feuerwehr.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: 2000 Ferkel sterben bei Feuer in Zuchtanlage

Verwandte Artikel