Diese Begegnung wird einem Jungen in Berlin vermutlich lange nicht mehr aus dem Kopf gehen, denn sie war nicht gerade alltäglich: Von einem unbekannten Mann bekam der Junge in einem Einkaufszentrum in Berlin-Lichterfelde einen Jutebeutel in die Hand gedrückt. Dann rannte der Mann weg, wie die Polizei mitteilte. "Er ruft noch etwas, das sich aus der Ferne anhört wie: "Viel Spaß mit den Phyten"." Und tatsächlich: In dem Beutel finden sich zwei Würgeschlangen.

Der Beutel landete schließlich auf der Polizeiwache. Die Polizei übergab die hell- und dunkelbraun gefleckten Würgeschlangen, die jeweils unter einem Meter lang sind, einem Experten. Die Beamten twitterten auf Berlinerisch: "Allet Jute ihr zwei."

Von dem Unbekannten fehlt jede Spur und auch sonst ist wenig bis gar nichts über den Mann bekannt - außer, dass er vermutlich kein Deutschlehrer sein kann, denn der korrekte Plural von "Python" wäre "Pythons".