Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: 27-Jähriger wird von eigenem Gabelstapler begraben - Notärzte können nicht mehr helfen

Aus Unachtsamkeit ist der junge Mann mit dem Gabelstapler von der Straße abgekommen. Er wurde unter dem umgekippten Stapler begraben.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bad Hersfeld wurde ein 27-Jähriger von einem Gabelstapler begraben. Eine zum Unfallort eilende Notärztin konnte dem Mann nicht mehr helfen. Symbolfoto: PublicDomainPictures/pixabay.com
In Bad Hersfeld wurde ein 27-Jähriger von einem Gabelstapler begraben. Eine zum Unfallort eilende Notärztin konnte dem Mann nicht mehr helfen. Symbolfoto: PublicDomainPictures/pixabay.com

Tödlicher Unfall in Bad Hersfeld - 27-Jähriger wird unter Gabelstapler begraben: Am Freitag (18. Oktober 2019), um 13.40 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Friedewald mit einem Gabelstapler die Straße "Neuer Weg" in Bad Hersfeld in Richtung Friedewalder Straße ortseinwärts. Darüber berichtet das Polizeipräsidium Osthessen am Tag danach.

Gabelstapler-Unfall endet tödlich

Hierbei kam er in dem Gefällestück aus Unachtsamkeit nach rechts auf den Grünstreifen. Der Gabelstapler kippte nach rechts die Böschung herunter und begrub der 27-Jährigen unter sich. Die alarmierte Feuerwehr befreite den Fahrer mit Hilfe technischen Gerätes.

Die Notärztin konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am Gabelstapler entstand ein Sachschaden von zirka 200 Euro. Die Bergung des Staplers mußte mittels eines Krans durchgeführt werden.

In Mittelfranken ist bei einem ähnlichen Arbeitsunfall ebenfalls ein Mann ums Leben gekommen: Er wurde von einem Radlader überrollt.