Augsburg
Spektakuläre Rettung

Augsburg: Kind sperrt Vater auf Hochhaus-Balkon aus - er rutscht ab

Horror-Vorfall in Augsburg in Bayern: Ein Junge hat seinen Vater im 8. Stock auf dem Balkon ausgesperrt. Als er versuchte, sich zu retten, rutschte er ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Höhenrettung der Feuerwehr ist an einem Haus im Einsatz. Nachdem ein Junge seinen Vater im achten Stock auf dem Balkon ausgesperrt hatte, konnten nur noch die Höhenretter der Feuerwehr helfen. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg/dpa
Die Höhenrettung der Feuerwehr ist an einem Haus im Einsatz. Nachdem ein Junge seinen Vater im achten Stock auf dem Balkon ausgesperrt hatte, konnten nur noch die Höhenretter der Feuerwehr helfen. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg/dpa

Nachdem ein Junge seinen Vater im achten Stock auf dem Balkon ausgesperrt hatte, konnten dem 49-Jährigen in Augsburg nur noch die Höhenretter der Feuerwehr helfen.

Der Mann wollte auf Anraten der Nachbarn an der Hauswand in einem wenige Zentimeter schmalen Blumenkasten zur Nachbarwohnung klettern, wie die Feuerwehr mitteilte.

Bei dem starken Wind verlor er das Gleichgewicht

Bei starkem Wind verlor der Vater jedoch das Gleichgewicht und stürzte der Länge nach in den Blumenkasten. "Er hat riesiges Glück gehabt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag.

Um an den Mann heranzukommen, seilten sich Spezialisten der Feuerwehr aus dem zwölften Stock ab und brachten ihn unverletzt in Sicherheit. Die Rettung war laut Feuerwehr nur von oben möglich. Warum der Bub die Balkontür verriegelte, wollte er zunächst weder der Feuerwehr noch seinen Eltern verraten.