Augsburg
Bombenfund

Augsburg/Bayern: Fliegerbombe gefunden - Entschärfung am Abend

Am Dienstag wurde eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg in Augsburg entdeckt. Aktuell läuft die Evakuierung. Am Abend soll noch entschärft werden: Alle Informationen im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Augsburg wurde eine Bombe gefunden. Symbolfoto: Ralf Hirschberger/dpa
In Augsburg wurde eine Bombe gefunden. Symbolfoto: Ralf Hirschberger/dpa

Bombe in Augsburg (Bayern) gefunden: Am Dienstagabend (18. Juni 2019) wurde im bayerischen Augsburg eine britische Fliegerbombe gefunden. Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde bei Baurarbeiten an der Schäfflerbachstraße, am Martinipark entdeckt. Die örtliche Polizei, die Feuerwehr sowie der Kampfmittelräumdienst sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Bombenfund in Augsburg: Evakuierung läuft

Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg muss noch in den Abendstunden entschärft werden, wie die Polizei mitteilt. Das Gebiet rund um den Fundort wird seit circa 19.45 Uhr evakuiert. In einem Radius von 300 Metern müssen die Menschen ihr Zuhause verlassen.

Die Polizei hat eine Evakuierungsstelle in der Berliner Allee an der Wache des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) eingerichtet.

Augsburg: Nagahama-Allee ab 21 Uhr gesperrt

Bombe an A73 bei Nürnberg: Angst um Gasleitung

Im Mai 2019 wurde nahe des mittelfränkischen Nürnbergs eine Bombe entdeckt. An der A73 fanden Baurarbeiter die Fliegerbombe. Damals reichte eine Entschärfung nicht aus. Die Bombe musste gesprengt werden.