Attendorn
Unglück

Paar will Aussicht genießen - Mann (77) vom eigenen Auto überrollt

Am Wochenende wurde ein 77-Jähriger lebensgefährlich verletzt: Der Rentner wollte mit seiner Partnerin die Aussicht genießen und wurde überrollt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus. Symbolbild: pgottschalk/pixabay.com
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus. Symbolbild: pgottschalk/pixabay.com

Ein 77 Jahre alter Mann ist im Sauerland vom eigenen Auto überrollt und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wollte laut Polizei mit seiner 90-jährigen Beifahrerin am Samstag die Aussicht genießen und stieg an einem Verbindungsweg der Bundesstraße 55 aus seinem Wagen. Weil sich das ungesicherte Auto mit der Beifahrerin in Bewegung setzte, versuchte der Mann es zu stoppen und geriet dabei unter die Reifen.

Drama in Attendorn: 77-Jähriger von Auto überrollt

Die Feuerwehr befreite den 77-Jährigen, der lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die Frau erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Verbindungsweg wurde zeitweise komplett gesperrt.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Motorradfahrer (34) stirbt nach Frontalcrash - vier Kinder sehen Drama aus Auto