Aschaffenburg
Unfall

Aschaffenburg: Porschefahrer überschlägt sich mehrfach

Auf der A3 bei Waldaschaff ist es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei hat sich ein Porschefahrer mehrfach überschlagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die A3 musste am Montag Richtung Süden wegen eines Unfalls kurzzeitig gesperrt werden. Symbolbild: Frankziska Gabbert/dpa
Die A3 musste am Montag Richtung Süden wegen eines Unfalls kurzzeitig gesperrt werden. Symbolbild: Frankziska Gabbert/dpa

Ein 52-jähriger Mann ist am Montag gegen 9.15 Uhr auf der A3 bei Waldaschaff Richtung Süden gefahren. Wie die Polizei mitteilt, kam der Porschefahrer auf der regennassen Fahrbahn wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen eine Betonleitwand, wurde davon abgewiesen und überschlug sich anschließend.

Der Porsche rutschte auf dem Dach nach rechts über alle drei Fahrstreifen und kam schließlich rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen die Böschung und überschlug sich erneut. Nach etwa 150 Metern kam der Porsche auf dem Seitenstreifen auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer konnte eigenständig aus dem Wagen aussteigen und ist nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und wurde von einem Rettungswagen ins Aschaffenburger Klinikum gebracht.

Die Fahrbahn musste komplett gesperrt werden, um Trümmerteile wegzuräumen. Danach wurde der Verkehr auf der linken von drei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Porsche musste als Totalschaden abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch: Von Porschefahrer ausgebremst und beleidigt: Mann mit Ladungssicherung nicht einverstanden.