Amsterdam
Flughafen

Amsterdam "Schiphol": Aufregung am Flughafen

Aufregung am Amsterdamer Flughafen "Schiphol": Alle Informationen im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Flughafen "Schiphol" in Amsterdam kommt es am Mittwochabend zu Aufregung. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa
Am Flughafen "Schiphol" in Amsterdam kommt es am Mittwochabend zu Aufregung. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa

Aufregung in Amsterdam am Flughafen Schiphol:

Update, 21.15 Uhr: Fehlalarm am Flughafen "Schiphol" in Amsterdam

Die Sicherheitsbehörden haben mittlerweile Entwarnung gegeben. Das Gate-Verbot für Teile des Flughafens wurde aufgehoben. "Air Europa" gab bereits bekannt, dass nichts passiert sei und bat um Entschuldigung.

Update, 21.00 Uhr: Die "Verdächtige Situation" besteht an Bord einer "Air Europa"-Maschine. Das Flugzeug sollte planmäßig um 19.00 Uhr in Richtung der spanischen Hauptstadt Madrid abheben.

Update, 20.40 Uhr: Einem Bericht des Nachrichtensenders NOS zufolge, wurden bereits Teile des Flughafens geräumt. Das Algeem Dagblad berichtet, dass ein schwer bewaffnetes Spezialkommando vor Ort ist. Das betroffene Flugzeug sollte gegen 19 Uhr in Richtung Madrid abheben. Aktuell wird es durchsucht. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sagte bei einer Parteiveranstaltung am Abend, dass er hoffe, dass "die Sache gut ausgeht". Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Erstmeldung, 20.30 Uhr: Am Mittwochabend (6. November 2019) sind die niederländischen Sicherheitskräfte alarmiert. Aktuell wird am Flughafen eine "verdächtige Situation" in einem Flieger untersucht, wie die Militärpolizei via Twitter mitteilte.

Amsterdam Schiphol: Bedrohung am Flughafen?

Medienberichten zufolge, wurde im Flughafen ein Großalarm ausgelöst. Ein ganzes Terminal wurde gesperrt. Mehr in Kürze auf inFranken.de.