Alsfeld
Unfall

Tödliches Drama auf A5: Fußgänger läuft über Autobahn und wird von mehreren Autos und Lkw überfahren

Auf der A5 nahe Alsfeld ist am Samstagabend ein Mann ums Leben gekommen. Er war zu Fuß auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn unterwegs und wurde von einem Auto erfasst.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der A5 bei Alsfeld ist am Samstagabend ein Fußgänger von mehreren Autos und einem Lkw überfahren worden. Der Mann kam dabei ums Leben. Symbolbild: vbaleha/Adobe Stock
Auf der A5 bei Alsfeld ist am Samstagabend ein Fußgänger von mehreren Autos und einem Lkw überfahren worden. Der Mann kam dabei ums Leben. Symbolbild: vbaleha/Adobe Stock

Ein tödlicher Unfall auf der A5 hat sich am Samstag, 9. November 2019, gegen 18.30 Uhr bei Alsfeld in Hessen ereignet.

Nach ersten Informationen der Polizei Osthessen begab sich ein Fußgänger vom Parkplatz Eifa aus auf die A5 und legte sich - aus bisher nicht erklärlichen Gründen - mittig auf die Fahrbahn zwischen rechter und linker Spur. Der Mann habe zuvor betrunken und orientierungslos gewirkt. Nach circa vier Minuten stand der Mann, der komplett dunkel gekleidet und für die herannahenden Fahrzeugführer nicht zu erkennen war, wieder auf und lief laut Zeugenaussagen auf dem rechten Fahrstreifen herum.

Auto erfasst Fußgänger auf A5: Zwei weitere Autos und ein Lkw überfahren den Mann

Dort wurde er kurz darauf von einem Auto erfasst und circa 50 Meter mitgeschleift. Im Anschluss wurde der Mann von noch zwei weiteren Autos und einem Lkw überfahren.

Welcher Zusammenprall letztendlich zum Tod des Mannes geführt hat, konnte zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht festgestellt werden.

Zur genauen Rekonstruktion des Verkehrsunfalles wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Die Ermittlungen dauern noch an. Aufgrund der umfangreichen Spurensuche, Bergung der Fahrzeuge musste die A5 in Fahrtrichtung Norden für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Alsfeld-Ost durch die Autobahnmeisterei gesperrt und abgeleitet. Es entstand ein rund 4 Kilometer langer Stau. mit dpa