Höchberg
Unfall

Frontalzusammenstoß im Landkreis Würzburg - ein Fahrer verletzt

Ein 56-Jähriger ist in Höchberg mit einem anderen Autofahrer zusammengestoßen, welcher dabei leicht verletzt wurde. Es entstand ein hoher Sachschaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Fahrer des Volvo wurde leicht verletzt. Foto: NEWS5/ Grundmann
Der Fahrer des Volvo wurde leicht verletzt. Foto: NEWS5/ Grundmann
Am Montagabend kam es laut Polizei im Höchberg im Landkreis Würzburg an der Einfahrt zum Gewerbegebiet in Richtung Leibnitzstraße zu einer Kollision zweier Autos.

Ein 56-jähriger Audi-Fahrer wollte aus Richtung Ortsmitte nach links in die Leibnitzstraße abbiegen. Dabei übersah er einen auf der Heidelberger Straße in Richtung Ortsmitte fahrenden vorfahrtsberechtigten Volvo. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge kam.


Hoher Sachschaden

Der Fahrer des Volvo wurde dabei leicht verletzt. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von knapp 20.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Höchberg kümmerte sich um die notwendigen Verkehrsregelungsmaßnahmen und die Reinigung der Unfallstelle.